Archiv der Kategorie: Sonstiges

Du in allem: Exerzitienmappe

Du_in_Allem_Ordner2019_Wild_02

Die neue Exerzitienmappe der Diözese Augsburg ist im Oktober 2019 erschienen.
Das Titelmotiv hat, wie in den vergangenen Jahren, Ruth Wild beigesteuert.
Die Mappe ist über die das Bistum Augsburg erhältlich und wird im deutschsprachigen Raum ausgeliefert.

Der Wandkalender 2020 geht in Druck

Wild_Kalender_2020_01

Der Wandkalender 2020 ist fertig und geht in Druck.
Mit seinem kompakten Format findet er überall einen Platz.

Wollen Sie alle Monatsblätter – und nicht nur diese Auswahl – sehen?
Dann bestellen Sie den Kalender 2020.
Senden Sie eine Mail an Ruth Wild.
Der Kalender wird auch am Adventsmarkt
in der Alten Silberschmiede vom 6. – 8. Dez. 2019
an unserem Stand angeboten.
Technische Daten:
13 Blätter/Motive mit Spiralbindung und Aufhängung.
Format 105 x 297 cm.
Preis: 10 Euro inkl. MwSt. (plus Porto und Verpackung bei Postversand)

»TriaLOGOS« im Gästehaus der deutschen Bischofskonferenz in Bonn

„TriaLOGOS“ – unter diesem Titel stellen die christliche Kalligrafin Ruth Wild (Augsburg), der jüdische Kalligraf Moran Haynal (München) und der islamische Kalligraf Dr. Mohamad Ghanoum (Damaskus) ihre Schriftkunstwerke derzeit im Gästehaus der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn aus. Mit Rohrfeder und Pinsel interpretieren sie jeweils Texte aus den Büchern ihrer Religionen, d. h. aus der Bibel, der Tora und dem Koran. Bei der Ausstellungseröffnung am 4. September 2019 sagte der Hausherr des Gästehauses, der Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz P. Dr. Hans Langendörfer SJ: „Jeder der drei Künstler knüpft an einer je eigenen Tradition an und doch haben die drei ein Wesentliches gemeinsam: Sie wollen mit ihren Arbeiten den versöhnenden Geist Gottes wirksam werden lassen.“ Die nicht-öffentliche Ausstellung wird bis Juli 2020 für die zahlreichen geladenen Gäste der Deutschen Bischofskonferenz offenstehen. (Dr. Koch)

2DBK_2019_Bonn_Trialog_Wild_2019_2729_04

Von links: Dr. Jakob Johannes Koch (Kurator der Ausstellung), Nadja Madani-Moudarres (Freunde arabischer Kunst und Kultur e.V.), Dr. Mohamad Ghanoum, Ruth Wild und P. Dr. Hans Langendörfer SJ. (Fotos: Chr. Wild)

2DBK_2019_1022695

2DBK_2019_P1022661

Zwei Projekte abgeschlossen

Im Frühjahr und Sommer 2019 wurden zwei Projekte im Caritas-Seniorenzentrum Heilig-Geist-Spital in Landsberg abgeschlossen.
1) Typografische Gestaltung von Glastrennwänden zwischen Kapelle und Foyer

xLL_Spital_Foyer_2182_02

xLL_Spital_Abschied_2182_02

 

2) Künstlerisch gestaltete Fensterabhängungen im Abschiedsraum

Caritas-Seniorenzentrum
Heilig-Geist-Spital

Kommerzienrat-Winklhofer-Straße 3
86899 Landsberg a. Lech

 

Einblicke ins Material-Archiv

Geschenktüte oder Kunstwerk?

Geschenktuete2019

 

 

Was ist mehr wert?
Die Geschenktüte oder das darin verpackte Geschenk?
Eine Papiertüte aus dem Fachhandel mit aufgedrucktem, weißen Karomuster.
Zum Verschenken wurde die Papiertüte mit einem individuellen Text beschriftet.

Geschenktuete2019_02

 

Auf den Spuren des Heiligen Josef

JESUITEN 02-2017: Josef

jesuiten2017_01München – Auf den Spuren des Heiligen Josef:
Mit diesem Schwerpunktthema nimmt die Ausgabe der JESUITEN eine biblische Gestalt in den Blick, die sonst eher ein Schattendasein in den Evangelien fristet…
„Wer ist dieser Mann, der für Papst Franziskus eine solch große Bedeutung hat? Wer ist dieser Heilige, dem früher Menschen eine so große Verehrung in ihrem Alltag entgegenbrachten, bis hinein als Begleiter auf dem letzten Lebensabschnitt hin zum Tod? …
Antworten von diesem stillen Begleiter der ersten Lebensjahre Jesu gibt es auf diese Frage nicht. Ein Handwerker aus Nazareth mit seinen Träumen, die er ernst nimmt. Der Ziehvater Jesu, wie er immer wieder genannt wird. Ein Mann der Tat und nicht der großen Reden.“

Illustriert wird das Schwerpunktthema „Josef“ mit Bildern der Augsburger Kalligrafie-Künstlerin Ruth Wild.
(Quelle: jesuiten.org)

Auszüge aus dem Heft „JESUITEN 02-2017“
mit allen Illustrationen finden Sie hier: Jesuiten_02-2017