Ausstellung „Paulusbriefe“ in Seitenstetten/Österreich

Am 25. September wurde die Ausstellung „Paulusbriefe“
mit Bildern von Ruth Wild und Claudia Nietsch-Ochs
im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten/Österreich eröffnet.
Die Ausstellung, die noch bis 2. November 2011 zu sehen
sein wird, wurde vom Abt des Stiftes Seitenstetten, Berthold Heigl OSB, eröffnet.
Verantwortlich für die ausgezeichnete Organisation und Durchführung zeichnen der Leiter des Bildungshauses, Dr. Erich Ortner und sein Team.

Ruth Wild im Foyer des Bildungshauses St. Benedikt
mit Blick in die Kapelle.

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

3 Antworten zu “Ausstellung „Paulusbriefe“ in Seitenstetten/Österreich

  1. Edith Habsburg-Lothringen

    Eine andere, sehr interessante Art, sich dem hl. Paulus zu nähern! Die Ausstellung ruft die verschiedensten / interessantesten Reaktionen hervor. Alles Gute Edith

  2. Schöne Fotos!

  3. Hi Ruth,
    wie war die Ausstellungseröffnung? Die Bilder sprechen für ein sehr schönes Projekt!
    Dann auf bald und schöne GrUrsls

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s